Ich glotz TV

Peter und sein Papa sind immer noch krank. Außerdem gelangweilt, aggressiv und mit nichts zufrieden (verständlich, aber dennoch anstrengend). Einzige Zerstreuung bietet mitunter das TV. Ich war heute Mittag unterwegs, hatte Termine, musste außerdem Behördengänge und Einkäufe machen. Fand bei meiner Rückkehr die Männer sitzend auf dem Sofa vor dem Fernseher. Vorwurfsvolle Frage meinerseits: „Ihr habt doch nicht etwa den ganzen Mittag nur geglotzt?“ Markus (total entsetzt): „Nein…“ Peter (mit dem ehrlichsten Gesicht der Welt): „Doch, Papa…“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s