Zu kurz für die Pedale

Peter betrachtet in unserem örtlichen Mitteilungsblatt die Seite mit den Vereins-Nachrichten. Plötzlich entdeckt er das Logo der Feuerwehr. „Mama, was ist da los?“ Ich lese ihm vor, dass die Abteilung am Sonntag zu einem Feuerwehrfest ein paar Ortschaften weiter fährt.  Peter ist sprichwörtlich Feuer und Flamme: „Was, da muss ich auch hin.“ Klar, unser Kind verehrt alle Blaulicht-Organisationen heiß und innig. Peters Papa nickt: „Ja, das könnten wir eigentlich.“ Ich erwähne, dass Kinder bei so einem Fest früher immer Feuerwehrauto fahren dürfen, ich aber nicht wisse, ob das heute noch so ist. „Peter, würdest Du gern mal mit einem Feuerwehrauto fahren?“ Peter winkt lässig ab: „Mama… klar würd‘ ich das. Aber ich komm doch noch nicht an die Pedale…“ Aha. Von daher: Noch einmal Schwein gehabt.

Ein Gedanke zu „Zu kurz für die Pedale

  1. Ohje Katja :):):) Jetzt sitz ich schon seit 22:47 Uhr hier und lese immer noch (zum wiederholten Male) „Peters Hits“ und die sind echt gigantisch :D:D zum Schreien süß 🙂

    Grüße Caro 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s