Dich oder keine

Abholzeit am Kindergarten. Bin wieder die letzte eintreffende Mama. Das Sohnkind ist sehr erleichtert, mich zu sehen.  Er stürzt sich in meine Arme und gibt mir einen nassen Schmatzer auf die Wange. Auf meine Frage, ob er nicht lieber jüngere Frauen küssen würde, meint er treuherzig: „Ach Mama. Dich oder keine.“ Ich bin gerührt. Peters Großmut geht noch weiter: „Und wenn ich dann mal groß bin und meinen Fiat fahre, darfst Du vorne bei mir sitzen. Der Papa, der muss hinten rein.“

Ein Gedanke zu „Dich oder keine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s