Kabas Missverständnis

Mein Mann und ich fachsimpeln beim Abendessen über den VfB-Stuttgart und die derzeitige Torgranate Cacau.

Kasi zu Gatten: „Hast Du schon gehört? Sevilla will den Cacau…“

Gatte: „Ach komm… den geben wir nicht her…“

Peter (bestürzt): „Ne Mama, komm. Das geht jetzt echt nicht. In dem Kakao ist eh schon so wenig drin. Das bisschen Kaba-Pulver können wir UNMÖGLICH Sewilla geben. Du hast immer noch keinen neuen gekauft. Und wer ist Sewilla überhaupt?“ Kaba, Cacau oder Kakao: Wir geben nix her. So.

2 Gedanken zu „Kabas Missverständnis

  1. Das mit dem Kaba sind auch wirkliche Probleme. Was mit Cacau passiert interessiert doch eh niemanden – zumindest hier in Bayern 😉

    Hier fehlt mal so langsam wieder ein Bildchen vom kleinen Peter (wächst ja wohl ein bisschen) und eins von der neuen Hütte wäre auch nicht schlecht

    Gruß
    Michael

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s