Ohne Brille

Kurze Anekdote. Zeitungstermin auswärts, also dort, wo mich nicht jeder kennt. Wie lange ich den Job schon mache, will ein freundlicher, älterer Herr wissen. Ich gebe mich geheimnisvoll, muss ja nicht jeder wissen, dass ich eine alte Schachtel bin und sagte vage: „Och, schon ein paar Monde…“ Der ältere Herr nickt verständnisvoll und fragt: „Haben Sie denn schon ausgelernt?“

Tja, was soll ich sagen. Die Heimfahrt habe ich quasi fliegend erledigt und nachts im Sitzen geschlafen. Der große Sohn, dem ich voller Stolz mit Glitzer in den Augen mein Erlebnis geschildert habe, konterte trocken, ohne einen Blick von seinem Buch zu heben: „Der Gute wird keine Brille aufgehabt haben.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s