Es kann so einfach sein

Es ist kurz nach 8 Uhr am Morgen.
Paul (quenglig): „Maaaama, krieg‘ ich Pudding?“
Ich (bestimmt): „Nö, sicher nicht. Wir frühstücken jetzt. Pudding ist höchstens ein Nachtisch nach dem Mittagessen.“
Paul: „Dann ruf‘ ich die Polizei.“
Ich (belustigt): „Warum das denn?“
Paul (ernsthaft): „Damit sie DICH abholt. So!“
Ich: „Wer kocht dann das Mittagessen?!“
Paul (heftigst überlegend): „Sollen wir dann den Papa abholen lassen?“

Es kann so einfach sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s