All die ganzen Jahre

Und wieder ist ein Jahr fast vorbei, und dieses Mal  habe ich ehrlich gesagt – wie immer? – das Gefühl, dass es besonders schnell vorbei gegangen ist.  Wie habe ich früher über mütterliche Sätze wie „Wenn Du einmal selbst Kinder hast, wirst Du erst einmal merken, wie alt Du wirst“ gelacht. Aber es ist wirklich so:Peter scheint rasend schnell groß zu werden, während sich meine Zipperlein stetig mehren. Wie singen die Toten Hosen: „Wir sind alte Punks…“ ? Ja, das ist es wohl. Vor kurzem waren mein Mann und ich mal wieder bei besagten „Hosen“ im Konzert. Die Ältesten waren wir nicht, Gott sei Dank. Allerdings zeigte uns der Parkplatz vor der Schleyerhalle mit diversen Nobelkarossen, dass das Hosen-Publikum ganz dezent in die Jahre – und zu einem gut situierten Wohlstand – gekommen ist.  Aber wenn Campino mittlerweile Hauptrollen in Wim-Wenders-Filmen spielt und den Mackie Messer gibt, darf der passionierte Hosen-Fan wohl auch den neuesten Daimler fahren. Und Rheumatabletten für den maladen Rücken schlucken.  Oder? Und die Musik? Die ist klasse wie ehedem. Mit oder ohne Stern.

peter-hose-23

peter-hose3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s