Heilender Baumstamm

Peter ist zur Zeit sehr anhänglich. Hat er Sehnsucht nach Mama und Papa oder Heimweh, bekommt er Bauchweh. Diese Woche war er mittags im Kindergarten, und da war dies mal wieder der Fall. „Musste a bissle weinen.“ Ich frage teilnahmsvoll nach dem Grund. Den will mir der Knilch nicht verraten. „Ich hab a bissle Bauchweh gehabt. Aber da hab ich mich einfach auf einen abgesägten Baumstamm gesetzt und ein bissle gereibt. Da ging es von ganz alleine wieder weg.“ Sind wir mal ehrlich, von Zeit zu Zeit bräuchte jeder von uns mal so einen abgesägten Baumstamm.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s