Essen auf Rädern

Wir sitzen im Auto. Peter überlegt. Scharf. Man hört förmlich, wie sich die Zahnrädchen im Kinderkopf drehen. Folgender Dialog.

Peter: „Maaama…. ich zieh‘ nie weg von Euch.“

Ich: „Ach komm, darüber reden wir in 15 Jahren noch einmal.“

Peter: „Meine Frau zieht einfach in das leere Zimmer bei uns im Haus ein.“ (Anmerkung: „Leer“ ist definitiv der falsche Ausdruck. Da drin steht Werkzeug aller Art, ein Crosstrainer, ein Mountainbike auf der Rolle und ein Kaufmannladen. Außerdem überwintern hier Hase Oskar und Meerschwein Lilly.)

Ich: „Darüber solltest Du vielleicht mit Deiner Frau sprechen.“

Peter: „Wenn sie das nicht mag, braucht sie mich nicht heiraten.“

Ich: „Peter, Frauen entscheiden heutzutage selbst.“

Peter grummelt ob so viel Emanzipation. Dann hat er einen rettenden Einfall.

Peter: „Aber Ihr seid ja bald alt. Wenn ich nicht ausziehe, braucht Ihr nie Essen auf Rädern.“

Ein Gedanke zu „Essen auf Rädern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s